18.04.2018 Mittwoch  Ausverkauft: Da Bobbe in Bloaba

Das Team der DLRG mit „Bobbe“ in der Mitte.. Foto: Alexander Engl

BLAIBACH.Am Samstag veranstaltete die DLRG Blaibach ihren ersten Kabarett-Abend mit dem Künstler „Da Bobbe“, der vor allem durch seine Rolle „Muk Brandlhuber“ aus den sozialen Netzwerken bekannt ist. Bereits vor dem offiziellen Einlass um 18 Uhr bildete sich eine lange Warteschlange vor dem Haus des Gastes in Blaibach.

Bis auf den letzten Platz war die Veranstaltungshalle besetzt. Die knapp 50 Helfer aus den Reihen der Blaibacher DLRG hatten alle Hände voll zu tun, um die Gäste zu verköstigen. Pünktlich um 20 Uhr lief „Da Bobbe“ mit einem Bierfass ein und eröffnete einen tollen Kabarett-Abend.

Ob als „Bobbe“, Nikolaus oder als Feuerwehrkommandant der FFW Facklberg – der Bobbe hatte die Lacher auf seiner Seite. Auch musikalisch mit seiner Steirischen machte der Künstler aus dem Regensburger Raum seine Aufwartung. Mit einer Hommage an die „Leberkas-Semmel“ oder mit seinem Lied zur Emanzipation traf er den Nerv der Zuschauer. Nach der 25-minütigen Pause schlüpfte DA BOBBE in seine Paraderolle „Brandlhuaba Muck“ und hielt eine Generalversammlung inklusive Neuwahl des 1. Vorstandes ab, da dieser im Urlaub in Thailand verschieden ist.

Mit Witz und Biss unterhielt er die angetanen Zuschauer; bei einem Singspiel wurde ein Gast mit auf die Bühne genommen und in das Programm mit eingebunden. Am Ende der Vorstellung gab es noch drei Zugaben und mit einem gemeinsamen Lied „Da bine dahoam“ endete eine tolle Kabarettveranstaltung. Dass „DA BOBBE“ ein Künstler zum Anfassen ist, bewies er im Anschluss beim Bad in der Menge. Er musste unzählige Autogramme geben; Selfies und Fotos wurden gemacht.

Kategorie(n)
Freizeit

Von: Alexander Engl

zurück zur News-Übersicht